Blog

Dass ePaper auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden können, zeigt die Deutsche Röntgengesellschaft. Als unser Kunde veröffentlicht sie ihr aktuelles Radiologie Weißbuch als ePaper. In diesem Blogbeitrag zeigen wir, wie sich die medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft bei ihrem Onlineauftritt die Funktionen eines interaktiven PDFs zunutze gemacht hat.

Elektromagnetische Wellen treffen digitales Publishing

Bereits beim Blättern in den ersten Seiten unseres neuen Referenzkunden fällt auf, dass es sich hierbei nicht um einen einfachen Forschungsbericht handelt. Mit ihrer virtuellen Publikation und der Veröffentlichung des digitalen Radiologie Weißbuchs führt die Deutsche Röntgengesellschaft das 1000°ePaper in die Gesundheitsbranche ein. 

Gegründet wurde die Deutsche Röntgengesellschaft 1905 in Berlin. Die Röntgengesellschaft ist eine der traditionsreichsten und bedeutendsten medizinischen Fachgesellschaften im deutschsprachigen Raum und fördert die Radiologie in ihrer medizinischen Anwendung, ihrer qualifizierten Vermittlung und ihrer wissenschaftlichen Weiterentwicklung.

Das Radiologie Weißbuch digitalisiert als ePaper

Weißbücher im Allgemeinen sind fachliche Publikationen, die Perspektiven, konkrete Vorschläge und Prognosen in einer funktionalen wissenschaftlichen Darstellungsform abbilden. Im Weißbuch der Deutschen Röntgengesellschaft haben sich Radiologinnen und Radiologen zusammen mit Medizinphysikerinnen und Medizinphysikern der Frage “Wie sprechen wir über Radiologie in Deutschland” gewidmet und beantwortet. 

Das wesentliche Ziel dabei war folgendes: Die Radiologie sollte ihre eigene Geschichte aus den unterschiedlichsten Bereichen erzählen und für die Öffentlichkeit festhalten. Inhaltlich wird von den Autorinnen und Autoren aus der klinischen und wissenschaftlichen Praxis ein weites Spektrum an Themen, sowie textlichen und grafischen Darstellungsformen im Radiologie Weißbuch dokumentiert.

Screenshot vom Weißbuch der DRG
Screenshot vom Weißbuch der DRG

Übersichtliches Inhaltsverzeichnis

Der große Umfang an Themen wird auch gleich zu Beginn deutlich – mithilfe des schlichten aber auch ausdrucksstarken Designs ermöglicht das Inhaltsverzeichnis eine einfache Navigation durch das ePaper, das dem Leser eine Vielzahl an außergewöhnlichen Bilderstrecken über die Welt der Radiologie bietet. Wer hierbei nicht nur zum Stöbern durch das ePaper blättert, sondern gezielt nach einem Thema suchen möchte, kann in dem umfassenden Inhaltsverzeichnis durch einen einfachen Klick auf die gewünschte Seite springen.

Player im Corporate Design

Im Player des ePapers setzt die Deutsche Röntgengesellschaft dank stimmigen Design und bildgebenden Verfahren gekonnt das eigene Unternehmenslogo in Szene. Auch der Hintergrund und die Farben des Player-Menüs sind in den Farben des Corporate Designs gestaltet. Dadurch bietet die gesamte Datei ein harmonisches Design für den Leser. 

Fazit: Das Weißbuch als ePaper eröffnet neue Einblicke in die Radiologie

Die Deutsche Röntgengesellschaft macht es mithilfe ihres Weißbuchs möglich, tiefgreifende Einblicke in die Welt der Radiologie zu geben. Die Umsetzung des Buches als ePaper ermöglicht es hierbei, jedem Interessierten kostenlos einen Blick in das Exemplar hineinzuwerfen. Damit kann die Deutsche Röntgengesellschaft ein wichtiges Ziel erreichen: Die radiologische Vielfalt untereinander, aber auch mit allen anderen zu teilen.    

Mit dem 1000°ePaper verwandeln sie Ihre statische PDF in kürzester Zeit in ein modernes und multimediales ePaper.