Blog

Mit Digitalisierung erhöhen Sie Ihre Auflage und erreichen mehr Leser.

Herausgeber von Printmedien haben seit einigen Jahren mit schwindenden Auflagen zu kämpfen. Das betrifft sowohl herkömmliche Zeitungen und Zeitschriften als auch Kataloge und Broschüren. Herausgeber digitalisieren deshalb ihre Printausgaben und bieten sie ihren Lesern zusätzlich als ePaper an. Informationen werden heutzutage schließlich vom Großteil der Konsumenten online abgerufen, meist sogar mobil vom Tablet oder Smartphone. Printausgaben sollten trotzdem nicht vernachlässigt werden. Ein 1000°ePaper ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Printausgabe und steigert die Reichweite und den Umsatz.

 

Ohne Print geht es (noch) nicht

1000grad-epaper-magazineEines Tages werden Printausgaben überflüssig sein. Zeitschriften werden ausschließlich auf dem Bildschirm gelesen und der Druck lohnt sich nicht mehr. Das ist aber Zukunftsmusik. Printausgaben sind noch längst nicht ausgestorben. Viele Leser wünschen sich, “etwas in der Hand zu haben” und beispielsweise gemütlich beim Kaffee durch eine Broschüre oder eine Zeitschrift zu blättern. Die Leute sind noch nicht bereit, sich vollständig vom Papier zu verabschieden. Eine Zeitung zu blättern fühlt sich einfach anders an als über ein kaltes Tablet zu wischen. Und sogar der Geruch ist ein anderer. Das Erlebnis Printausgabe wird deshalb noch immer von vielen Lesern geschätzt.

 

Hohe Reichweiten fordern digitale Ausgaben

Der Anteil der digitalen Leser nimmt aber stark zu. In der Welt der Digital Natives geht es darum, Informationen schnell und bequem bereitzustellen. Printmedien können in diesem Punkt nicht mit ihren digitalen Verwandten Schritt halten. Auch die Verbreitung ist digital deutlich einfacher. Leser können ein ePaper einfach herunterladen und in sozialen Netzwerken teilen.

Kein Wunder also, dass selbst große Verlage auf digitale Publikation setzen. Schon 2016 berichtete das Fachjournal Heise, dass der Springer-Verlag knapp zwei Drittel seines Gesamtumsatzes mit digitalen Medien generiert. Klar, denn über ein Tablet kann beispielsweise eine Vielzahl an Zeitschriften abgerufen werden, die sich dann nicht zu Hause stapeln. Für den Endkunden ist das angenehm. Wer viele Leser erreichen möchte, braucht also eine digitale Ausgabe. Das gilt für Zeitschriften ebenso wie für Broschüren und Kataloge.

 

Ein ePaper steigert die Werbeerlöse

1000-Grad-ePaper-Tutorials-ePaper-erstellenMit der Anzahl an Lesern steigen auch die Werbeeinnahmen. Anzeigen in  Printmedien verlieren für Werbende immer mehr an Attraktivität, da die Reichweiten sinken. Die Ad Spendings verlagern sich. Dazu erfahren Sie hier mehr.

Ihre Broschüre oder Ihr Magazin als ePaper steigert die Reichweite und erhöht so automatisch Ihre Werbeeinnahmen. Mit den Features eines 1000°ePapers können Sie die Werbung zusätzlich optimieren. Egal ob PC, Tablet oder Smartphone – Anzeigen werden immer optimal dargestellt. Binden Sie beispielsweise Werbevideos ein oder erzeugen Sie direkte Verlinkungen zu beworbenen Produkten. Die einfache Printwerbung wird so perfekt ergänzt.

Stellen auch Sie Ihrer Printausgabe ein leistungsfähiges 1000°ePaper zur Seite, mit dem Sie mehr Leser erreichen und Ihren Umsatz steigern. Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und erstellen Sie Ihr ePaper noch heute.